Paar-Gruppe

Diese Jahr (2019) im August startet wieder eine fortlaufende Gruppe für Paare . Sie wird über ein Jahr laufen und sich, bei Bedarf um ein Jahr verlängern. Sie hat Platz für 5 - 7 Paare. Sie wird einmal im Monat für 3,5 Stunden tagen.

Die Termine
2019: 24.08. // 21.09 // 19.10 // 23.11. evtl. 16.11 // 14.12
2020: 01.02. //29.02. // 04.04 // 23.05 // 27.06
Jeweils von Samstag 11- 15 Uhr (evtl. verschiebt sich die Zeit noch etwas)
Kosten: 130.- € pro Paar und Termin.

Wie wir arbeiten werden
Die Paare für sich
In der Gruppe
Mit einzelnen Paaren vor der Gruppe
In kleinen Gruppen von je 2-3 Paaren
In Männer- und- Frauengruppen

Durch die lange Zeit können wir auch intensivere körpertherapeutische Elemente nutzen.

Wozu eine Paar-Gruppe
In einer Gruppe können Sie Ihre typische Verhaltensmuster und Sichtweisen als Paar sehr gut, entweder aus sicherer Entfernung erkennen oder mit Hilfe des Therapeuten und der anderen Teilnehmer untersuchen und hinterfragen. Die Arbeit ist intensiv und vielschichtig.

In Paarsitzungen mit einem Paar und einem Therapeuten alleine können Sie ihre Bezogenheit aufeinander in sehr feinen und grundlegenden Details untersuchen, erfahren und neu abstimmen. Das ist intensiv und sehr genau. Die Arbeit bleibt jedoch auf Ihren eigen Erfahrungshorizont und den des Therapeuten beschränkt.

In der Gruppe kommen für Sie die Erfahrungen der anderen Paare mit hinzu. Der Mut, die Scheu, die Neugier der Anderen und - ganz einfach - deren schon erarbeiteten Lösungen werden als Anregung und Möglichkeit für Sie spürbar und nutzbar.

Durch die Kontinuität der Gruppe über mindestens ein Jahr, können Sie sich in Ihrem persönlichen Tempo einlassen. Evtl. Frustration, Überforderung oder noch nicht gelebte Neugier kann beim nächsten Treffen thematisiert und bearbeitet werden. So bestimmen Sie selber, wann und wie weit Sie sich öffnen.

Alle Paare sind unterschiedlich, streiten sich anders, vertragen sich anders, suchen sich anders. Diese vielen unterschiedlichen Menschen machen es Ihnen leichter sich selber in Ihrer Eigenart anzunehmen. Ihre eigene Art zu lieben, Ihre eigene Partnerwahl, Ihre eigenen Problem und Ihre eigene individuelle Entwicklung.

Manche ander Paare werden Sie mögen, manche nicht so, mit einigen wird eine Freundschaft entstehen.

Scham
In der Liebe sind wir sehr nah an unserem Wesen. Viel näher als z.B. in der Arbeit. Je mehr das was wir machen auch das ist was wir sind, desto gefährlicher wird es. Wenn wir etwas falsch machen, können wir es das nächste Mal richtiger machen. Wenn wir aber falsch sind, wird es schwer.
In der Liebe müssen wir in unserem Wesen angenommen werden, nicht mit unserem Können.

So ist es scheinbar sehr gefährlich sich auf eine Paargruppe einzulassen. Wir haben Angst beschämt zu werden. Wir wollen unsere Hosen nicht runter lassen. Wir haben Angst, dass herauskommt, dass wir nicht richtig sind. Gleichzeitig haben wir dort eine hervorragende Möglichkeit heraus zu finden, dass wir schon sehr richtig sind. Nur, dass wir das eine oder andere etwas anders sehen oder machen könnten.

Sein Sie Mutig!